überblick jazztett divan pilgrim
kontakt termine duo jazzimchor cds

 

 

Schönwiese's Divanquartett

In west-östlicher Klangwelt - mit und ohne Worte

 

 

Divanquartett nennt sich das neue Ensemble um die Sängerin und Stimmimprovisatorin Susanne Schönwiese –  mit ihrem Weggefährten Willi Lichtenberg (Kontrabass) begibt sie sich seit Jahrzehnten immer wieder in den Austausch mit Instrumentalisten anderer Kulturkreise.

In ihrem aktuellen crossover-Projekt sind ihre Gegenüber und Austauschpartner der Perkussionist Hadi Alizadeh und der Santur-Spieler Kioomars Musayyebi, deren Selbstverständnis als improvisierende "Welt-Musiker" aus der persischen Musiktradition erwachsen ist.

 

Audio-Mitschnitt
unseres
ersten
Konzertes vom Januar2020:
link in neuem tap öffnen!

 

 „Susanne Schönwiese zählt in der Jazzszene der Metropolregion zu den Ausnahmeerscheinungen. Gibt es doch für diese stimmstarke und charismatische Chanteuse weder Stil- noch Ausdrucksgrenzen.“ Hans von Draminski/ NN

  …Susanne Schönwiese, die sich mit großer Experimentierlust in Oberton-Sphären mit derselben Leichtigkeit aufhält wie in tieferen Lagen. Immer wieder vermag sie zu überraschen und zu berühren mit ihrer Stimme, die rau ist und samtig, sinnlich, vibrierend und frech, filigran schwebend und erdig. BIRGIT NÜCHTERLEIN/ NN  

„Was für eine wunderbar wechselwarme Stimme, frisch, frech, übersprudelnd, aber auch dunkel und geheimnisvoll, die da über imaginäre Wiesen verschiedenster Stimmtechniken zwischen Orient und Okzident und auf der Grenze zwischen Jazz und Weltmusik wandelt…“ Cathrin Alisch/ Folker

 

Kioomars Musayyebi

(Iran/Essen) wurde in Teheran geboren, erlernte das Santurspiel beim Santurmeister Faramarz Payevar

- Bachelor an der „Teheran University of Art“ (Instrumentalmusik), Masterstudium am „Centre for World Music“ in Hildesheim

- er war auf zahlreichen Festivals zu Gast und ist als Musiker und Komponist Teil der worldjazz-Szene in Nordrheinwestfalen (Transorient Orchestra, Kioomars Musayyebi Quartett)

 

 

 

Hadi Alizadeh

lebt und unterrichtet in Nürnberg, wo er auch sein Ensemble „Alamto“ gründete.

- Studium der persischen Trommel "Tombak" in Teheran (bei Meister Bahman Rajabi).

- mehrere CD-Aufnahmen, 1.Preisträger beim Internationalen Musikwettbewerbs in Val Tidone sowie beim Creole Festival Bayern 2017

- Autor zweier Lehrbücher für Daf (Rahmentrommel) und ungerade Rhythmen

 

                   

 

Live Fotos: Max Wagner

Willi Lichtenberg

ist Kontrabassist und komponiert.

- klassisches Studium in Nürnberg, Meisterkurse (u.a. am Mozarteum Salzburg)

- Studienaufenthalte in New York

- mehr als drei Jahrzehnte als Sideman und Bandleader unterwegs, zahlreiche CD- Veröffentlichungen, u.a. für das von ihm gegründete Label claywork records

 

 

Susanne Schönwiese

singt, textet, komponiert.

- seit Anfang der 90iger Jahre Ensembles unter ihrem Namen mit vorwiegend eigener Musik(`90-`97 in Berlin)

- zahlreiche CD- und Rundfunkproduktionen, Wegbegleiter waren u.a. Emil Viklicky, Dejan Terzic, Ramesh Shotham, Georgio Crobu ...

- mehrere Studienaufenthalte in New York (u.a. mit Stipendium des Berliner Senat)

 

Hier sind die mp3s der einzelnen Tracks des live-mittschnitts unseres ersten Konzertes vom Januar 2020:

yehudis
theme
himalaya
traum
entazar poets
lament
leiermann poema3 grüne
hölle
caminos